info
Willkommen!

Moltebeere - leckere Rezepte, ungewöhnliche Gerichte

Kaum eine andere Beere ist so vielseitig, wie die Moltebeere. Die Moltebeere aka Multebeere, Multbeere, Nordic Berry oder Cloudberry - diese köstliche Beere kann in Hunderten verschiedensten Gerichten verwendet werden und das stets mit einem großen Erfolg. Sie werden überrascht sein, wie viele Rezepte mit Moltebeere es rund um den ganzen Globus gibt. Ja, Sie haben richtig gelesen: Nicht nur im Hohen Norden, der eigentlichen Heimat der Beeren, sind Moltebeere Rezepte bekannt.

Auch in vielen anderen Ländern, darunter in den USA oder Japan, lieben die Menschen diese schlicht-schöne Beere und bereiten sie gerne in allen möglichen Varianten zu. Wir haben für Sie eine Auswahl an originellen und trotzdem machbaren Rezepten mit Moltebeere zusammen gestellt.

Rezepte mit Moltebeeren

Moltebeeren-Marmelade. Rezept Nr. 1

Zutaten:

  • Moltebeeren: 1 kg
  • Zucker: 0,5 kg

Zubereitung:

  1. Die Beeren mit kaltem Wasser gründlich waschen, danach abtropfen lassen;
  2. Moltebeeren in einen Kochtopf (am besten aus Edelstahl) geben, mit Zucker vorsichtig vermengen und für 3 bis 4 Stunden ruhen lassen, bis die Beeren etwas Saft lassen;
  3. Den Topf auf den Herd stellen und die Beeren-Zucker-Mischung bei nicht allzu großer Hitze zum Kochen bringen. 10 bis 15 Minuten kochen lassen;
  4. Vom Herd ziehen und für einige Minuten beiseite stellen, bis sich die Marmelade etwas abgekühlt hat;
  5. Moltebeermarmelade in vorbereitete Einmachgläser umfüllen, den Deckel zuschrauben und die Gläser sofort umdrehen. Die Gläser "auf dem Kopf" eine Viertelstunde stehen lassen, dann wieder umdrehen. Fertig ist die leckere Marmelade!
Moltebeer-Konfitüre Extra (200g)
Moltebeer-Konfitüre Extra (200g)
bei Amazon kaufen*

Moltebeeren-Marmelade. Rezept Nr. 2

Zutaten:

  • Moltebeeren: 1 kg
  • Zucker: 1 kg
  • Wasser: 250 ml

Zubereitung:

  1. Moltebeeren zunächst in eine mit Wasser gefüllte Schüssel geben und dort spülen. Anschließend in ein Sieb umfüllen und mit kaltem Wasser gründlich waschen. Das Spülwasser abtropfen lassen;
  2. Zuckersirup herstellen. Dafür in einen Topf aus Edelstahl die genannten Mengen Zucker und Wasser geben und bei geringer Hitze zum Kochen bringen. Dabei ständig umrühren;
  3. Moltebeeren dazu geben und 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Beeren ganz weich werden;
  4. Die Masse wird durch ein engmaschiges Sieb gerieben, um die Kerne zu entfernen. Übrigens ist der Kern einer Moltebeere gar nicht so klein;
  5. In Einmachgläser umfüllen und nach der obigen Methode (Marmelade Nr. 1) einmachen.

Moltebeeren-Gelee

Zutaten:

  • Moltebeeren: 1 kg
  • Zucker: 600 g
  • Wasser: 350 ml
  • Gelatine 30 g

Zubereitung:

  1. Die Beeren gründlich waschen und durch ein engmaschiges Sieb reiben, um das Fruchtfleisch von den Kernen zu trennen. Die Kerne entsorgen;
  2. Wasser hinzufügen, zum Kochen bringen und 3 bis 4 Minuten kochen lassen;
  3. Die Masse durch einen Filter laufen lassen;
  4. Zucker und Gelatine hinzufügen, zum Kochen bringen und weitere 30 Minuten kochen lassen;
  5. Fertiges Gelee in die zuvor vorbereiteten Einmachgläser umfüllen und die Deckel zuschrauben.

Bio Moltebeeren Konfitüre Extra
Moheda Bio Moltebeeren
Konfitüre Extra, 200 g

bei Amazon kaufen*

Moltebeeren mit Zucker

Zutaten:

  • Reife Moltebeeren: 1 kg
  • Zucker: 1 kg

Zubereitung:

  1. Reife (gelbe) Moltebeeren entweder durch ein Sieb reiben oder in einen Entsafter geben, um sie von den Kernen zu trennen. (Übrigens ist der Trester nicht weg zu werfen, daraus kann ein leckeres Fruchtsaftgetränk gekocht werden - einfach etwas Wasser und Zucker hinzufügen und einige Minuten köcheln lassen);
  2. Die Masse mit Zucker verrühren und in die Gläser einfüllen.

Moltebeeren-Götterspeise, oder gelierte Moltebeeren

Die gelierten Multbeeren gehören in Skandinavien zu den beliebten Winterdelikatessen, zumal die im Sirup konservierten Beeren einfach herrlich anzusehen sind.

Zutaten:

  • Moltebeeren: 1 kg
  • Zucker: 1 kg
  • Gelatine: 30 g

Zubereitung:

  1. Die Beeren sind gründlich zu waschen, das Wasser abtropfen lassen;
  2. Moltebeeren in einen Edelstahl-Topf geben, Zucker hinzufügen und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Dabei ständig umrühren;
  3. Gelatine in warmem Wasser auflösen und einige Zeit quellen lassen;
  4. Sobald die Masse zu kochen anfängt, Gelatine in den Topf geben und weitere 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen;
  5. Anschließend die Masse in zuvor sterilisierte Gläser umfüllen, einkochen und erst im Winter genießen.

Moltebeeren-Getränk. Rezept Nr. 1

Zutaten:

  • Moltebeeren: 250 g
  • Zucker: 100 g
  • Zitronensäure nach Geschmack
  • Wasser: 1 L

Zubereitung:

  1. Die gründlich gewaschenen Beeren in mehrere Gläser geben;
  2. Zuckersirup nach dem bekannten Rezept kochen;
  3. Mit heißem Sirup die Beeren übergießen und 40 bis 45 Minuten stehen lassen.

Moltebeeren-Getränk. Rezept Nr. 2

Zutaten:

  • Moltebeere-Marmelade: 3 TL
  • Milch (pasteurisiert): 1EL
  • Schwarzer ungezuckerter kräftiger Kaffee: 125 ml

Zubereitung:

In ein Glas Marmelade geben, Milch hinzufügen, mit Kaffee übergießen. Das Getränk gekühlt servieren.

Fruchtsaftgetränk aus Moltebeeren

Um 1 Liter Getränk zu zubereiten, werden Sie 200 g Moltebeeren und 3-4 Esslöffel Zucker brauchen.

Zubereitung:

  1. Beeren zu Brei zerstampfen;
  2. Diesen "Brei" mit kochendem Wasser übergießen, so dass die Beeren mit einer ca. 2 Zentimeter breiten Schicht Wasser bedeckt sind;
  3. Die Masse zum Kochen bringen, dann sofort vom Herd ziehen;
  4. Die Moltebeeren durch ein Sieb gründlich reiben. Die übrig gebliebenen Kerne und Fruchtschalen entsorgen;
  5. Das Getränk (Fruchtsaft und Fruchtfleisch) bis zu einem Liter mit heißem Wasser auffüllen und Zucker dazu geben;
  6. In einer formschönen Karaffe servieren.

Moltebeeren Sirup 0,25 l
Moltebeeren Sirup - 0,25l
bei Amazon kaufen*

Moltebeeren-Sauce mit Chili

Zutaten:

  • Moltebeeren: 200 g
  • Honig: 50 g
  • Chili: 30 g
  • Trockener Weißwein: 50 ml

Zubereitung:

  1. Zunächst müssen die Moltebeeren entwässert werden. Dafür die Beeren in eine Schüssel oder einen Kochtopf geben, mit einem Löffel leicht zerstampfen und Honig hinzufügen. Die Masse umrühren und zum Entwässern bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei das Umrühren nicht vergessen;
  2. Inzwischen Chili in kleine, schmale Streifen schneiden, damit der Chili in der fertigen Sauce effektvoll aussieht;
  3. Ist der Chili vorbereitet, wird der Beeren-Masse Weißwein hinzugefügt. Die Masse weitere fünf Minuten aufwärmen, bis die Flüssigkeit weitgehend verdampft ist. Immer wieder umrühren;
  4. Anschließend vom Herd ziehen und durch ein engmaschiges Sieb reiben, um die Kerne los zu werden;
  5. Den auf diese Weise gewonnenen Saft wieder in den Topf geben und Chili hinzufügen. Ein paar Tropfen Olivenöl machen die Sauce besonders geschmeidig;
  6. Noch zwei-drei Minuten köcheln lassen. Fertig ist eine originelle Sauce.

Die Moltebeerensauce wird zum hellen oder dunklen Fleisch serviert, am besten schmeckt sie mit einem Hirschgulasch oder Steak.

Moltebeerenlikör

Für dieses Rezept können Sie nicht nur frische, sondern auch tiefgefrorene Moltebeeren verwenden. Vor der Zubereitung die Beeren bitte auftauen.

Zutaten:

  • Moltebeeren: 500 g
  • Zucker: 500 g
  • Weingeist 95%: 1/2 l,
  • Wasser: 250 ml

Zubereitung:

  1. Beeren gründlich reinigen und nur makellose Früchte für den Likör verwenden. In einem Standmixer zerkleinern;
  2. Die Masse in ein sauberes Glas umfüllen und mit dem Weingeist übergießen;
  3. 10 Tage ziehen lassen;
  4. Zuckersirup herstellen. Dafür in einem Kochtopf Zucker und Wasser erhitzen. 5 Minuten köcheln lassen, danach vom Herd ziehen;
  5. Den Zuckersirup in das Glas mit Moltebeeren geben, umrühren;
  6. An einem kühlen Ort ca. 15 Tage ziehen lassen. Jeden Tag einmal kräftig schütteln;
  7. Anschließend zunächst durch ein Sieb und danach durch zwei Schichten Mull (alternativ - durch einen Papierfilter) durchlaufen lassen;
  8. In saubere Likör-Flaschen einfüllen und an einem kühlen Ort aufbewahren.

Gustav Cloudberry Likör (1 x 0.5 l)
Gustav Cloudberry Likör (1 x 0.5 l)
entdeckt bei Amazon*

Moltebeertarte

Zutaten:

  • Moltebeeren: 500 g
  • Butter: 200 g
  • Doppelgriffiges Instantmehl Typ 405: 350 g
  • Backpulver: 1 TL
  • Ei: 4 St.
  • Schmand: 350-400 g
  • Zucker: 200 g
  • Kartoffelstärke: (Speisestärke) 2 EL

Zubereitung:

  1. Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen;
  2. Die Butter mit Zucker verrühren, bis die Masse eine gleichmäßige Konsistenz aufweist;
  3. Durchsiebtes Mehl und Backpulver hinzufügen;
  4. 1 Ei hinzuführen, alles gründlich zu einem glatten Teig verrühren;
  5. In einem anderen Behältnis Schmand mit den restlichen drei Eiern verquirlen, Speisestärke hinzufügen, damit der Teig üppiger wird;
  6. Moltebeeren reinigen und abtropfen lassen;
  7. Eine Backform (26 cm) fetten, darein den Teig geben und Rand hoch ziehen;
  8. Zuerst Moltebeeren auf den Teig geben, danach mit der Schmand- und Buttermischung übergießen;
  9. Bei 180 Grad etwa eine Stunde backen.

Apfel-Moltebeere Fruchtschnitte

Zutaten:

  • Moltebeeren: 0,5 kg
  • Äpfel: 0,5 kg
  • Zucker: 1 kg

Zubereitung:

  1. Moltebeeren und klein geschnittene Äpfel durch einen Fleischwolf drehen. Zucker hinzufügen, umrühren;
  2. Bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Masse eine dickflüssige Konsistenz aufweist;
  3. Backblech mit Backpapier auslegen, die Masse darauf geben, so dass sie eine 1 Zentimeter dicke Schicht bildet;
  4. In einem vorgeheizten Ofen bei geringer Wärmezufuhr (etwa 50-60 Grad) backen. Teilweise die Tür einen Spalt offen lassen;
  5. 2-3 Stunden im Ofen die Masse trocknen lassen, bis sie nicht mehr an den Fingern klebt;
  6. Das Backpapier von den noch warmen Fruchtschnitten entfernen, indem diese - mit der Papierschicht nach oben liegend - mit einem feuchten Handtuch abgedeckt werden. Nach wenigen Minuten löst sich das Papier quasi von selbst ab;
  7. Fertige Schnitte können mit Puderzucker bestreut und kunstvoll geschnitten werden. Sind die Schnitte brüchig und unelastisch, hat das Trocknen leider zu lange gedauert.

Arzneitee aus Moltebeere-Blättern

Dieser Tee ist bei Stoffwechselstörungen, Gicht und Nierensteinen zu empfehlen. Zwei Teelöffel Moltebeere-Blätter werden mit 250 Millilitern kochendem Wasser aufgebrüht. Danach vier Stunden ziehen lassen und vier mal täglich jeweils 60-70 ml trinken.

Moltebeerblättertee mit Hagebutten

Dieser Tee schmeckt einfach einmalig und ist dabei sehr gesund. Sie brauchen 1 Teil getrocknete Moltebeere-Blätter und 2 Teile Hagebutten. Die Mischung wird mit kochend heißem Wasser aufgebrüht und muss 2 Stunden ziehen. Übrigens können Sie noch etwas Honig hinzufügen. Nicht mehr als zwei Gläser pro Tag trinken.